Weiter zum Hauptinhalt
NEU: Bio Porridge verfeinert mit Gew├╝rzen | Gratis Versand ab 50 CHF

Saiblingsfilet mit glasierten Roten R├╝ben und Krenw├Âlkchen ┬á

|
Fisch mal ganz anders. Zugegebenerma├čen, nicht ganz einfach zum Nachkochen, aber es lohnt sich auf jeden Fall ein wenig l├Ąnger in der K├╝che zu stehen. Beim ersten Bissen werden Du und deine G├Ąste auf Krenw├Âlkchen 7 schweben.
ZUTATEN f├╝r 2 Personen
Rote R├╝ben Relish: Rote R├╝ben Polenta:
  • 200 g rote R├╝bensaft
  • 100 g Milch
  • 50 g Polenta (Maisgries)
  • 25 g Butter
  • Zitronenabrieb
  • BIO Krensalz mit Alpensalz aus ├ľsterreich
Glasierte Rote R├╝ben & Jus:
  • 50 ml rote R├╝bensaft
  • 1 Messerspitze Johannisbrotkernmehl
  • 2 mittelgro├če rote R├╝ben
  • Rotweinessig
  • Alpensalz aus ├ľsterreich
  • Lorbeerblatt
  • BIO Wacholderbeeren aus Mazedonien
  • BIO Ingwerpulver aus Vietnam
  • BIO Krensalz mit Alpensalz aus ├ľsterreich
Saibling & knusprige Saiblingshaut:
  • 2 Saiblingsfilets mit Haut
  • Butter und ├ľl zum Konfieren
Krenw├Âlkchen:
  • 1 EL Creme Fraiche
  • 20 ml Obers
  • BIO Krensalz mit Alpensalz aus ├ľsterreich
ZUBEREITUNG
1.) Rote R├╝ben Relish: Die Zwiebeln in feine halbe Ringe sowie die rote R├╝be (roh) in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln salzen und in einem Topf mit hei├čem ├ľl d├╝nsten bis sie leicht karamellisieren. Dann die rote R├╝be hinzugeben. Mit Himbeeressig abl├Âschen und bei geringer Hitze f├╝r etwa 10 Minuten k├Âcheln lassen. In ein Gew├╝rzs├Ąckchen (Tipp: Benutzt einfach eine Mullkompresse als Gew├╝rzs├Ąckchen) die Lorbeerbl├Ątter sowie Wacholderbeeren geben und mitk├Âcheln. Mit Honig und gegebenenfalls etwas Salz abschmecken. 2.) Rote R├╝ben Polenta: Milch, R├╝bensaft und Butter erhitzen. Unter R├╝hren den Maisgries hinzuf├╝gen und kurz aufkochen lassen. Die Polenta zugedeckt auf niedrigster Stufe f├╝r circa 10 Minuten ziehen lassen, bis die Polenta gar ist. Mit Zitronenabrieb und Krensalz abschmecken. Dann die Polenta-Creme in einen Spritzbeutel f├╝llen und etwas abk├╝hlen lassen. Dann circa 1 cm dicke W├╝rste auf ein Holzbrett spritzen und mit einem Messer Nockerl abstechen. Wer m├Âchte kann die Nockerl kurz vor dem Anrichten in einer Pfanne mit hei├čem ├ľl und etwas Thymian kurz anbraten. 3.) Glasierte Rote R├╝ben & Jus: Die roten R├╝ben ungesch├Ąlt in ausreichend Wasser garen, so dass die R├╝ben vollst├Ąndig mit Wasser bedeckt sind. Das Wasser unbedingt salzen sowie die Lorbeerbl├Ątter und Wacholderbeeren hinzuf├╝gen. Wenn die R├╝ben gar sind, die Schale entfernen. Das geht besonders gut, solange die roten R├╝ben noch hei├č sind. Die R├╝ben vierteln und beiseite stellen. In einem kleinen Topf den rote R├╝bensaft mit Johannisbrotkernmehl vermischen und aufkochen lassen, bis der Jus eindickt. Mit etwas Krensalz und gemahlenem Ingwer abschmecken und die geviertelten R├╝ben hinzugeben. 4.) Saibling & knusprige Saiblingshaut: Die Saiblingsfilet enth├Ąuten. Die Haut von Fleischresten s├Ąubern und flach zwischen Backpapier legen. Bei 180┬░ C (Umluft) f├╝r maximal 10 Minuten backen. Beschwert die Fischhaut am besten mit einer Auflaufform, damit sich die Haut nicht wellt. Die Saiblingsfilets in einer Pfanne mit hei├čem ├ľl und hei├čer Butter kurz von einer Seite anbraten. Die Pfanne sofort von der Herdplatte nehmen und den Fisch mit einem L├Âffel mit dem hei├čen Butter-├ľl-Gemisch ├╝bergie├čen. Der Fisch sollte noch leicht glasig sein. 5.) Krenw├Âlkchen: Den Obers locker aufschlagen und mit Creme Fraiche verr├╝hren. Mit Krensalz abschmecken. 6.) Den Jus mit einem L├Âffel auf den Teller geben. Darauf das Fischfilet, die Polenta-Nockerl, sowie die glasierten R├╝ben, das Relish und den Krenschaum anrichten. Teller noch mit etwas Krensalz garnieren. Kreiert und fotografiert von Catharina. Schaut doch mal auf ihrem wunderbaren Blog vorbei: www.popup-girl.com

Dein Warenkorb